Archiv der Kategorie: Allgemein

5 Punkte, anhand denen du einen dominanten von einem unsicheren Hund unterscheiden kannst

Überall höre und lese ich es. In jeder zweiten Anzeige von Vermittlungen: Der Hund ist dominant. Auch am Telefon beschreiben mir viele Menschen ihren Hund als „dominant“. Was ich dann zu sehen bekomme ist allerdings das komplette Gegenteil. Dominanz wird mit aggressivem Verhalten assoziiert. Aber Aggression hat ihren Ursprung meistens in Unsicherheit. Ein Training, was oft vorgeschlagen wird ist dann, den „dominanten“ Hund zurechtzuweisen und zu bestrafen, damit er weiß, wo sein Platz ist. Das führt selten zum Erfolg. Warum? weiterlesen

ausbruchssichere Geschirre

Die neuen Geschirre sind da

Ich bin für meinen Shop auch immer auf der Suche nach tollem Zubehör. Das Problem vieler Tierschutzvereine sind ja auch immer ausbruchssichere Geschirre. Das ist gerade bei schlanken Hunden, wie Ronny ein Problem. Sobald ein Hund rückwärts geht, oder man ihn nach vorne zieht, sind die meisten normal geschnittenen Geschirre nutzlos. weiterlesen

Endlich mal wieder Urlaub

Liebe Kunden, ich bin bis zum 14.10. im Urlaub. Ich habe jetzt eine Stunde mit meinem Anrufbeantworter gekämpft, dass er dies auch meinen Kunden mitteilt. Ich weiß nicht, ob es funktioniert, also schreibt besser eine Nachricht über Facebook oder eine E-Mail oder nutzt das Kontaktformular. In wirklich dringenden Fällen kann ich auch nichts machen, weil ich bis Samstag in Bochum bin. Ich sehe schon fragende Gesichter. Was zum Geier macht man in Bochum? Ich gehe zwei Tage in den Movie-Park und fahre Achterbahn bis zum abwinken. Danach gehts zum Musical Starlight Express. Bis dahin viel Spaß mit euren Hunden. 

Weihnachtsgeschenke für Hunde basteln

Auf den nachfolgenden Fotos zeige ich, wie Sie aus Dingen, die Sie im Haus haben, für Ihren kleinen Schatz eine Freude bereiten.

Sie brauchen folgende Zutaten, die eigentlich immer im Haus sein sollten: Als Verpackungsmaterial Eierkartons, Zeitungspapier und Pappschachteln. Und dann brauchen Sie natürlich etwas zum befüllen. Es sollte stark riechen, aber trocken sein. Ich habe getrockneten Pansen, Hühnerfüße, Pferdeleber und Lunge genommen.

Eierkartons, Zeitungspapier, andere Essenkartons
Verpackungsmaterial

Zum Befüllen
Zum Befüllen
 CIMG4342  Dann fange ich an mit dem Zeitungspapier. Passen Sie die Menge der Verpackung der Erfahrung des Hundes an. Leeloo kennt das Prozedere bereits. Da darf es etwas mehr Verpackung sein. Zunächst wird ein Stück in Zeitungspapier eingewickelt.
 Dann wird es  zum Beispiel in einen Eierkarton gesteckt. Es gehen aber auch andere Kartons.  CIMG4343
 6  Der Eierkarton kommt dann mit anderen Leckereien in in die Cornflakes-Schachtel.
 Das gleiche noch einmal für Emma, die Pansen-Stücke werden dabei ohne Zeitungspapier in den Eierkarton gelegt.   7
 8  Danach auch hier den Eierkarton mit anderen in Zeitungspapier gewickelten Leckereien in die Cornflakes-Packung legen.
 Et voilà. Nur noch eine Schleife drum und die fertigen Pakete können unter den Baum gelegt werden.  9
 10  Emma hat viel Spaß beim Auspacken, braucht aber dabei ein wenig Hilfe von Herrchen. Das stärkt auch die Bindung zwischen Hund und Herrchen bei allzu selbstständigen Hunden.
 Probleme selbst zu lösen trägt zum Selbstvertrauen von weniger selbstbewussten Hunden bei. Leeloo ist schon ganz Profi beim Auspacken.  11
 12  13

 

Unser erster Gast

Heute war der erste Pensionshund zu Gast. Die kleine Bonny, eine ältere Dackeldame brauchte kurzfristig einen Pensionsplatz. Das war für uns natürlich kein Problem. Die Dame hat sich sichtlich wohlgefühlt. Nach einem ausgiebigen Gassigang, wo sie teilweise richtig geflitzt ist, schläft sie friedlich auf ihrer Decke.

Bonny, unser erster Pensionshund
Bonny, unser erster Pensionshund