Junghund Nietzsche

Junghundegruppe

Wenn dein Welpe so langsam erwachsen wird, ist das eine nervenaufreibende Zeit. Er knabbert alles an und auch deine Hände und Füße werden zum Spielzeug für den kleinen Fratz. Wenn er in die Pubertät kommt, kann es richtig anstrengend werden. Der kleine Racker schaltet jetzt öfter auf Durchzug und was gestern gut klappte funktioniert heute plötzlich nicht mehr.

Du denkst dir jetzt: „Der will mich doch ärgern. Der weiß doch, was ich von ihm will.“ Und je strenger du wirst, desto sturer wird er. Und die Gute Nachricht ist: Er will dich nicht ärgern. Er kann es zwischenzeitlich wirklich nicht.

Ein Junghund in der Pubertät ist viel mit seinem eigenen Körper und der Umwelt beschäftigt. Hormone schießen durch den Körper, das Gehirn baut sich um. Für Rüden werden die Mädels interessant. Hündinnen haben mit der ersten Läufigkeit zu kämpfen. Dein Hund braucht in dieser schweren Zeit einen Fels in der Brandung, auf den er sich verlassen kann. Er braucht dich.

Wichtig sind nun die richtigen Trainingsmethoden. Vertrauen, Ruhe und Verständnis ist dabei die Grundlage einer erfolgreichen Erziehung. Zu schnell verliert dein Schützling bei zu grober Behandlung das Vertrauen in dich. Wie bei der Erziehung von Kindern gibst du deinem Junghund den Rahmen vor, in dem er sich frei bewegen darf.

In dieser Zeit stehen wir dir gerne mit Rat und Tat zur Seite. Im Austausch mit anderen Hunden lernt dein Jungspund sein Sozialverhalten zu verfeinern. Außerdem lernen und üben wir natürlich die verschiedenen Signale. Das Training miteinander und die Herausforderungen der einzelnen Stunden stärken die Bindung und schweißen euch zu zusammen. Ihr werdet ein tolles Team.

Die Trainerinnen

Die Junghundestunde wird von Nancy Jacob und Claudia Harting durchgeführt.

Nancy Jacob mit ihren Hunden Josie und Rudi
Claudia Harting mit ihren Hunden Ronny und Leeloo

Einschulung

Vor der ersten Stunde findet eine Einschulung statt. Vielleicht kennst du es aus der Schule deiner Kinder oder aus deiner Kindheit. Hierbei lernst du uns kennen und wir erklären, wie wir trainieren und du lernst die Abläufe und wichtigsten Rituale kennen. Außerdem ist hier ausgiebig Zeit um deine Fragen loszuwerden. Damit wir in Ruhe die organisatorischen Angelegenheiten durchsprechen können, lässt du am besten deinen Hund zu Hause.

Voraussetzungen

  • Alter: 16 Wochen bis 3 Jahre
  • Zubehör: Geschirr, Leine und Leckerlis
  • Einstieg ist immer zum 1. oder 15. des Monats möglich
  • Teilnahme an der Einschulung
  • nächste Termine:
    • 13.03.2020 um 18:30 Uhr
    • 03.04.2020 um 18:30 Uhr

Details

  • Wann: immer sonntags um 12 Uhr
  • Preis: 50 EUR pro Monat im Abo (inkl. 19% MwSt.)
  • maximal 8 Teilnehmer

Anmelden

ich habe die AGBs gelesen und bin mit der Speicherung meiner Daten und der Kontaktaufnahme einverstanden